Wer BIST DU?

Wer BIST DU?

Wenn …

Was wäre wenn … DU überleben müsstest, in einer Welt wo deine äußeren, materiellen Werte bedeutungslos sind?

In einer Welt wo dein Kontostand völlig nichtig ist, wo es egal ist wie groß und schön dein Haus ist, wo es keinen interessiert welches Auto du fährst, wo das oberflächliche Antlitz deines Partners keine Beachtung findet sondern die Seele oberste Priorität hat, wo sich die Leistungsgesellschaft nicht mehr messen kann, wo Zugehörigkeit mit dem Herzen beseelt wird?

In einer Welt wo die Liebe, die Herzenergie fließt -> WER BIST DU DA? WAS macht DICH aus? Für was stehst DU ein?

Verfällst du dann in eine innere Leere und lässt dich von deinen Opfergedanken auffressen bis du nicht mehr da bist?

Schiebst du jegliche Eigenverantwortung ab ODER erkennst du, dass du dein Schöpfer, der Schöpfer deiner Welt, bist?

Selbstliebe ist Annahme und Hingabe – Annahme deiner Selbst, deines Körpers, deiner Gefühle und Hingabe an die Gefühle und die Erfahrungen die notwendig sind um ins Bewusstsein zu gelangen. Liebe Dich – Hier und Jetzt ♥️♥️♥️

Gastbloggerin SaM >> hochsensible Mama unplugged <<

Ich möchte mich kurz vorstellen. Ich bin eine hochsensible berufstätige Mama mit 2 Kindern (3+8). Mein Mann arbeitet sehr viel, somit liegt der Großteil der Kindererziehung und Familienorganisation bei mir. Ich schreibe gerne und plane derzeit ein Kinderbuch mit der Thematik der Hochsensibilität zu schreiben. Karin hat mich eingeladen für ihren Blog zu schreiben und dieser Einladung bin ich dankend gefolgt.

Ich werde euch über mein Leben erzählen, über mein Sein als hochsensible Persönlichkeit, mein Mama-Sein als hochsensibler Mensch und über meine hochsensible Tochter. Es wird Höhen und Tiefen geben. Aber so ist das Leben. 

Um möglicherweise meiner hochsensiblen Tochter jetzt oder später keine unangenehmen Situationen zu bescheren, werde ich unter einem Synonym schreiben. Sollte der eine oder andere von euch mich persönlich kontaktieren wollen, bitte ich darum Karin Bescheid zu geben. Sie leitet mir die Mail dann weiter. Danke für euer Verständnis.

 

Als ich herausfand, dass ich hochsensibel bin, tat sich für mich eine ganz neue Welt auf. Gesucht und gefunden hab ich die Hochsensibilität durch / wegen meiner Tochter. Der Alltag mit ihr war anstrengend. Jetzt werden viele Mamas laut aufschreien: „Das ist mit allen Kindern so!“ Stimmt! Aber meine Tochter stellte mich vor Herausforderungen, die ich nicht mit anderen Mamas vergleichen konnte. Das tut man ja – automatisch undgezwungenermaßen. Man tauscht sich aus, man vergleicht und man kommt in der Regel zu der etwas beruhigenden Feststellung,dass es bei den anderen genauso ist. Das war bei uns oft nicht so….

 

Also machte ich mich auf die Suche nach dem Anderssein. Und ich fand die Hochsensibilität. Ich las ein Buch und nach jeder Seite wurde ich überzeugter und überzeugter, dass meine Tochter hochsensibel – wenn nicht sogar hochsensitiv ist. Es dauerte nicht lange und mir war auch klar, woher meine Tochter ihre Hochsensibilität hat. Auch ich bin hochsensibel. Endlich weiß ich jetzt, warum auch ich anders bin. Viele mögen den Ausdruck„anders“ nicht. Aber ich habe mich schon von klein auf anders gefühlt. Heute weiß ich warum und heute bin ich stolz darauf.

Eure SaM

Ankündigung! Gastbloggerin SaM >> hochsensible Mama unplugged <<

SaM ist eine hochsensible, berufstätige, herzliche, wundervolle, starke Frau und Mama von 2 Kindern.

Sie wird über ihr Leben erzählen, über ihr Sein als hochsensible Persönlichkeit, ihr Mama-Sein als hochsensibler Mensch und über ihre hochsensible Tochter. Es wird Höhen und Tiefen geben. Aber so ist das Leben.

SaM schreibt sehr gerne und plant ein Kinderbuch mit der Thematik der Hochsensibilität zu schreiben.

Ich habe SaM eingeladen für meinen Blog zu schreiben und auf meiner Website könnt ihr auf der Seite

Gastbloggerin SaM >> hochsensible Mama unplugged << alle ihre wunderbaren Beiträge nachlesen!

Freut euch auf

Impulse, Inspiration, Information aus dem hochsensiblen Leben!

Das Leben ist einmalig – Du darfst es Dir bewusst machen. ♥️♥️♥️

Keep your Head, Heels and Standards HIGH!

Keep your Head, Heels and Standards HIGH!

Du fragst dich jetzt – was haben die Heels damit zu tun? Außer dem, dass ich HighHeels sehr gerne mag – stehen sie für ein Markenzeichen: Die Heels stehen, hier an dieser Stelle, als Symbol für Dein ureigenes Markenzeichen. Was macht Dich aus? Was ist Deine individuelle Essenz die Du mit den Menschen teilen möchtest? Ich spreche hier nicht von der „angepassten Version“ sondern von der Version die ihren ureigenen Weg geht! Deinen ureigenen Weg!

Lass uns noch über den „Head“ also den Kopf sprechen: Gedanken sind ein mächtiges Instrument – Gedanken erschaffen! Gedanken erschaffen Deine „Realität“ – wie du über eine Situation denkst oder eine Situation bewertest, kann maßgeblichen Einfluss auf Dein Leben haben. Dies spiegelt sich auch im Stressmanagement wieder.

Stress entsteht im Gehirn.

Abschließend widmen wir uns noch den Standards. Deinen Standards wo eine Grenzüberschreitung, die nicht deinem Wesen entspricht, ein klares Nein in Dir erzeugt! Bis hier hin und nicht weiter! Deine ureigenen Werte dürfen/müssen gelebt werden um das volle Potenzial „fühlen“

zu können.

Ich persönlich bin mittlerweile sehr dankbar dafür, dass ich Gefühle so intensiv und wahrhaftig erleben bzw. erfahren darf … der Umgang damit ist der Schlüssel.

Gelassenheit

Humor

Urvertrauen

clean mindset

Wege

Wege führen manchmal an schöne Orte, Wege sind umrahmt von Begegnungen der Natur, Wege sind oft nicht gerade, Wege haben oft Ecken und Kanten, Wege sind manchmal steinig und auch hart, Wege bringen manchmal ganz schön viel und oftmals ist DER WEG das Ziel!

Wichtig ist, dass du dich auf DEINEN WEG machst – in DEINEM TEMPO gehst und zu Dir und deinem Weg stehst!

Erkenne auf DEINEM WEG die schönen Momente und mach dir bewusst: ohne Schatten – kein Licht. Die Wahrnehmungsbegabung bringt dir viele Sinnesreize – ja – sie ist im Licht und im Schatten FÜR DICH da.

Erkennst du ihren Wert FÜR DICH – dann gehst du DEINEN WEG ganz sicherlich!

Was erfährst Du in meinem Training?

Du kaufst jedenfalls NICHT „die Katze im Sack“!

Was erfährst Du in meinem Training?

♥️ Herzlichkeit/Annahme/Liebe – Selbstliebe

♥️ Empathie/Einfühlen/Selbstmitgefühl

♥️ Begeisterung/Spirit/Bewusstsein durch Wissen

♥️ Leichtigkeit/Achtsamkeit für Körper, Geist und Seele

♥️ Humor/100%

♥️ Gelassenheit/Management von Herausforderungen

♥️ Selbstbestimmung -> Dein Herzensweg ins Glück! 🍀

Deinen Weg begleitet:

♥️ Herzenergie 🍀 bringt Deine Denkfallen in die Klarheit

♥️ Empathie 🍀 Zuhören – Fokus auf Dich – Selbstmitgefühl

♥️ Begeisterung 🍀 Bewusstsein durch Wissen – wie bist und lebst Du in Deiner Hochsensibilität bzw. Wahrnehmungsbegabung?

♥️ Leichtigkeit 🍀 im achtsamen Umgang mit dir Selbst – Körper, Gedanken, Umfeld

♥️ Humor 🍀 unter anderem „Medizin“ für den Moment

♥️ Gelassenheit 🍀 ein auf Deinen Alltag ausgerichtetes Stressmanagement

♥️ Konflikt und Kommunikation 🍀 wie reagierst Du? & lebe Du Selbst die Kommunikation die Du gerne hören möchtest!