VIERBLÄTTRIGES KLEEBLATT

VIERBLÄTTRIGES KLEEBLATT

Erinnert ihr euch noch daran, was für

ein Gefühl es war, ein vierblättriges

Kleeblatt zu entdecken? Wunderschön oder nicht?

Ich kann mich noch sehr gut an dieses wunderschöne Gefühl aus meiner Kindheit erinnern!

Ganz frei und in „meiner Welt“ der Natur versunken, wanderte ich über die Wiesen, genoss die Farbenpracht der Blumen und schwelgte gedankenverloren im Duft der Natur. Einfach den Moment genießend – im HIER und JETZT. Ganz besondere Aufmerksamkeit schenkte ich auch schon immer den Kleeblättern. Sie waren faszinierend für mich – im „Grunde“ gleich aber jedes sah doch auf seine Art ganz anders aus. Ich trug schon immer die Überzeugung in mir, dass in jeder größeren Gruppierung von Kleeblättern, die in ihrer Häufigkeit natürlich dreiblättrig sind, auch immer eines wenn nicht sogar zwei vierblättrige Kleeblätter wachsen. Ich machte auch die Probe aufs Exempel wie man so schön sagt. Ich lief immer ganz bewusst zu Kleeblattgruppierungen und lies meinen Blick darüber schweifen. Es war tatsächlich immer so, dass ich mit achtsamen Blick, ein oder sogar zwei, vierblättrige Kleeblätter unter den vielen anderen dreiblättrigen Kleeblättern entdeckt habe! Das war und ist heute noch ein sehr schönes Gefühl für mich!

Genau aus diesem schönen Grund ist das vierblättrige Kleeblatt ein Teil meines Symboles für die Hochsensibilität bzw. Hochsensitivität.

🍀🍀🍀

Ängste neu definiert

Meine Lieben, wer meinen Blog verfolgt der weiß, dass mein Herz (natürlich unter anderem) überwiegend für die Selbstliebe und Selbstfürsorge brennt!

Ich schwinge ja schon seit geraumer Zeit auf der energetischen Welle der heilenden Selbstliebe – – – und dennoch schlich sich heute ein (gruseliger) Gedanke bei mir ein.

Genau aus diesem Grund möchte ich euch, meine Lieben, wiederum auf die Macht der Gedanken aufmerksam machen!

Ich behaupte an dieser Stelle: auch sehr erwachte und erleuchtete Persönlichkeiten haben ab und an ihre persönlichen „Wecktöne“ und Trigger die sie immer wieder an ihre wahre Bestimmung „erinnern“. Was man ihnen jedoch hoch anrechnen darf ist ihr persönlicher Umgang damit. Souverän steuern sie das Schiff durch die schäumende See.

Mein gruseliger Gedanke war: was ist wenn ich meine Selbstliebe „verliere“?

Wisst ihr was mein Herz geantwortet hat?

Hast du sie einmal gefunden und gefühlt – wirst du sie niemals mehr verlieren!

Und schon war mein Vertrauen wieder da, mein Vertrauen in mich Selbst, mein Vertrauen in mein Herz, in das Gesamtbewusstsein und die anhaftende Energie.

Es ist wirklich befreiend sich seinen Gedanken mit der Macht oder Energie des Herzens zu stellen! Eine klare Empfehlung meinerseits!

Glück und Freude sind „Gedanken-Konstrukte“ die du beeinflussen kannst – bringe sie bewusst in dein offenes Herz – wo du fühlst was du „anziehen“ willst.

Öffne dich für Gefühle und Emotionen – lebe sie – ansonsten „leben“ sie dich.