Entdeckung

Bevor ich meine Aufmerksamkeit meinem nächsten Beitrag:

Neujahrsvorsätze – einmal anders

widme, wollte ich diesen schönen Ansatz noch mit euch teilen und natürlich werde auch ich mein Licht „ins Fenster stellen“.

Wie passend zur Vorweihnachtszeit.

🍀🍀🍀🍀

Demut – eine äußerst unterschätzte innere Haltung

Ein herzliches Hallo meine Lieben – ich melde mich hiermit zurück.

Die sehr emotionalen Ereignisse der letzten Tage haben mich dazu bewegt das Wort – Demut – aufzugreifen.

Jenseits von Wikipedia und Duden würde ich persönlich das Wort – Demut – mit MUTIG DIENEN beschreiben oder übersetzen.

Demut schließt für mich auch folgende Ansätze mit ein, um sich selbst und deinem Gegenüber

  • auf Augenhöhe zu begegnen
  • sich Respektvoll zu behandeln
  • die Meinungen gelten zu lassen

Für mich ist es wichtig sich auf eine gesunde Ebene einzulassen und sich auszubalancieren um dann gemeinsam auf der Welle des „befruchtenden Austausches“ zu reiten. Ja ich vergleiche es tatsächlich mit einem Ritt. Ein Ritt auf einem kraftvollen Pferd, dass dich bei sanfter Führung der Zügel – treu und ergeben – sicher ans Ziel bringt.

Also meine Lieben, seid demütig euch selbst gegenüber. Achtet eure inneren Werte und auch euren Körper – er ist „der Träger“ eurer Seele! Gebt eurer Seele ein mutiges und gesundes zu Hause damit ihr auch für euer Gegenüber in Demut „strahlen“ könnt.

Dieser Artikel hat mir dazu auch gut gefallen:

https://www.lernen.net/artikel/demut-die-besten-5-tipps-fuer-mehr-genuegsamkeit-2773/

Tipp oder Empfehlung für den „Arbeitsalltag“ – je nach „persönlicher Lage“ sozusagen:

https://karrierebibel.de/demut/

🍀🍀🍀

Ein „kleines Motto“ aus meinem Potpourri:

Das Gute an der „leichten bzw. vermeintlichen Dummheit“ ist, dass sie von manchen Persönlichkeiten schwer unterschätzt wird! 😉

🍀🍀🍀

Ein kleiner Einblick was es bedeutet einen Empath zu lieben.

https://starke-gedanken.de/beziehungen/was-es-bedeutet-einen-empath-zu-lieben/

Es ist höchst interessant für mich, dass neuerdings die Themen Hochsensibilität/Hochsensitivität/Empathen so stark „beleuchtet“ werden.

————————————————–

Freiheit schließt Liebe mit ein.

Liebe ohne Freiheit ist Abhängigkeit.

Selbstliebe ist Freiheit.

In der Freiheit ist Liebe inkludiert.

© kopfundherz

Nennt man dieses „Ergebnis“ das „Schwarz-Weiß-Denken?

Nein eben nicht – weil Gutes auch böse Anteile hat und Böses auch gute Anteile. Beides Zusammen genommen ist die Balance des Lebens.

Manchmal hab ich noch so meine Themen mit dem „ausbalancieren“ … dennoch bin ich zuversichtlich nun auf dem richtigen Weg für mein Wesen zu sein. Ich hadere in letzter Zeit sehr oft mit dem Thema „Anpassung“.

Anpassung an eine vermeintlich „notwendige Struktur“ die mich dazu zwingt gegen meine Wesenszüge zu ARBEITEN.

Eine Anpassung die mich zwingt mich wieder einmal neu zu erfinden.

In Wahrheit sehe ich, für mich, hier im Yin und Yang AUCH unsere 2 menschlichen Gehirnhälften.

❤️❤️❤️🍀🍀🍀❤️❤️❤️🍀🍀🍀❤️❤️❤️

Kopf und Herz