ENTSCHEIDUNGEN

ENTSCHEIDUNGEN

Wie geht es dir in deinem Prozess

der Entscheidungsfindung?

Haderst du manchmal mit dir selbst?

Wägst du alle Eventualitäten ab?

Herausforderungen sind da um an ihnen zu wachsen und um in seine Kraft zu kommen.

Mir gefällt in diesem Zusammenhang das Wort Antifragilität sehr gut!

Das Motiv der Antifragilität

Mit jeder Herausforderung, mit jeder Lösung, mit jeder Anspannungssituation ist die Chance auf Wachstum verbunden.

Prinzip der Antifragilität von Nicholas Taleb

Jede Situation kann dazu genutzt werden, mehr Kraft zu entwickeln als vorher, anstatt geschwächt aus einer Belastungssituation herauszugehen.

WALDBADEN

Liebst du es auch im Wald zu baden?

Entspannung mit allen Sinnen 🌿🍀

Hier ein kleiner Ausschnitt aus einem Beitrag auf diezartekraft: https://diezartekraft.blogspot.com/2019/02/moderater-sport.html?m=1

Laufen boomt, aber evolutionär diente es der Flucht. Wenn man also mit dem Argument kommt: „dabei kriege ich den Kopf so frei, beim Auspowern“, so muss man dagegenhalten, dass der Körper sich auf Flucht einstellt und hohe Mengen Stresshormone ausschüttet, ebenso beim Mannschaftssport, wo es um Konkurrenz und Siegen geht. Diese angenehme Mattigkeit ist dann einfach die Antwort des Körpers auf zuviel Hormone im Blut. Nicht zufällig bemerkt man bei Menschen, die viel trainieren, unreine Haut oder ein anfälliges Immunsystem, die ständige Ausschüttung von Cortisol und Testosteron rächt sich halt auf andere Art und Weise.

Wirklich Ausgleich schaffen moderate Sportarten wie eben gehen, wandern, Bewegung im Wasser oder Pilates, wie auch die asiatischen Methoden Yoga, Qi Gong und Tai Chi.
Sie kräftigen auf gelenksschonende Art und Weise, und man muss dafür kein Gerät in die Hand nehmen, haben noch dazu unzählige positive Effekte auf Haut, Organe, Geist und Seele.

🍀🍀🍀❤️❤️❤️