Liebe Männer, was sagt ihr dazu? Ich wünsche euch Männern den Mut bis zum Schluss (die rd. 33 Min.) dabei zu bleiben!

Liebe Frauen, ich wünsche euch, dass eure Männer immer interessant und anziehend für euch bleiben! Lasst sie Mann SEIN!!! Lasst die Männer sie SELBST SEIN!!! ❤️

🍀🍀🍀

20 Kommentare zu „Liebe Männer, was sagt ihr dazu? Ich wünsche euch Männern den Mut bis zum Schluss (die rd. 33 Min.) dabei zu bleiben!

    1. Ja ich weiß , wir können uns dann besser reinversetzen . Ist schon schwierig dieses Mann und Frau und dann gibt es vielleicht noch diese seelenpartnerschaft , aber es wird dieses Jahr definitiv besser . Die Männer lernen dazu ❤️👍😊

      Gefällt 1 Person

    2. Liebe Mona, mir gehts hier auch ganz konkret darum darauf hinzuweisen in einer Partnerschaft nicht in den „Mama-Papa-Modus“ zu „verfallen“ und sich den Mann „hinbasteln“ zu wollen. Den Mann „ändern“ zu wollen geht meist „nach hinten los“.

      Seelenpartnerschaft ist ein ganz eigenes Thema – das ich, hier für mich, mit diesem Beitrag NICHT „anspreche“ sozusagen.

      Alles Liebe ❤️❤️

      Gefällt 2 Personen

    3. Ich weiß wie du es meinst , jedoch dieser Mama Papa Modus , den ändert niemand in jahrelang eingeschliffenen Beziehungen . Meist geht es ja darum , wenn man nochmal jemand kennen lernt , nicht in diese Muster und Denkweisen zu verfallen . Wir ändern niemand mehr und uns ändert auch niemand mehr . Entweder es passt ist leicht und angenehm oder man muss sagen nein . Wir haben immer die Wahl 😉
      Liebe grüße 😊

      Gefällt 1 Person

  1. Ich frage mich, warum wir immernoch zwischen den Geschlechtern differenzieren müssen. Ich sehe mich primär als Mensch und wir sollten drigend aufhören den Menschen zwischen die Beine zu schauen anstatt in ihr Herz.

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Bärbel, das fragst du dich?

      Ich denke du beziehst deine Frage auf das „immernoch“.

      Ja es wäre sehr schön wenn NICHT Erziehungsmuster, Prägungen oder auch die Gesellschaft „wirken“ würden ❤️❤️❤️

      Gefällt 2 Personen

    2. Ja, ich befürchte, dass jeder zu einer bestimmten Gruppe dazu gehören möchte und sich dann zur Not auch die Rolle seines Geschlechts annimmt. Und doch träume ich von einer Utopie, wo jeder Mensch nur noch als Mensch wahrgenommen werde und dann wache ich wieder auf.

      Gefällt 1 Person

  2. Guten Morgen Karin.
    Ein toller Podcast und nicht nur für den Mann.
    Eigentlich bin ich ja nicht für solch langatmige Podcast oder Videos. Aber dieses hier habe ich mir mal „angetan“ und fand ihn richtig gut.
    LG, Nati

    Gefällt 1 Person

  3. Das Ende der Polaritäten in Beziehungen ist das Ende der Beziehung. Hölle! Ich kann nur jedem raten sich darum zu kümmern die eigene weibliche oder männliche Essenz in sich freizusetzen und zu leben. Fernab vom Gender-Wahnsinn der in meinen Augen viel mehr Probleme macht mit seiner Gleichmacherei zwischen den Geschlechtern als auflöst. Gleich-wertig – ja! Gleich – nein! Dann wird dieses gleich schnell zu gleichgültig. Und in Beziehungen fehlt es an Spannung. Ganz zu schweigen was das mit dem Sex macht, Himmel hilf! Der löst sich nämlich auch auf, wenn da immer so rumgeturnt wird ohne Führung, aber einer führt immer in Beziehungen. Muss so. Will auch keiner wahrhaben- ach ich hör auf mich aufzuregen…
    schöne Grüße!
    Sultanine

    Gefällt 3 Personen

Kommentare sind geschlossen.