Eine Art seine Intuition zu stärken – Der Armlängentest

Buchempfehlung für alle die ein „sichtbares“ Werkzeug bevorzugen!

Mich hat der Zugang und die inhaltliche Überzeugung sehr angesprochen.

https://armlaengentest.innerwise.com/de/armlaengentest

Pendel

Ruten

Hohlraumantenne

Muskeltest

Ringtest (Finger)

Pulstest

Standtest

und den Armlängentest

wie es weiter geht könnt ihr dann sehr gerne selbst nachlesen!

🍀🍀🍀

13 Kommentare zu „Eine Art seine Intuition zu stärken – Der Armlängentest

  1. Liebe Karin
    Sehr interessanter Beitrag.
    Ja die meisten haben verlernt auf das Bauchgefühl, die innere Intuition zu hören. In unserer Leistungsgesellschaft soll jeder immer funktionieren.
    Neben der Arbeitszeit ist meist auch die Freizeit fix verplant und es bleibt vielfach keine Zeit um die Sinne unseres Körpers wahrzunehmen. Ich wünsche uns allen daher den Mut mal aus dem Alltag auszubrechen und in Stille unseren Körper zu öffnen, um unsere feinen Wahrnehmungen zu hören .
    LG Herbert

    Gefällt 2 Personen

  2. Ich habe mir, weil ich den Beitrag sehr spannend fand, mir aber unter dem Armlängentest nichts konkretes vorstellen konnte, mal ein Video dazu angesehen und muss sagen: Wow!!!! ….das werde ich jetzt mal des öfteren ausprobieren. 🙂 Danke fürs Einstellen und liebe Grüße 🙂

    Gefällt 1 Person

    1. Mein Lieber Lion, ich hab’s dir doch in einigen meinen Beiträgen hier schon „erklärt“: seine Intuition stärkt man, indem man auf sich (Bauch- und Herzgefühl) hört und vertraut. Echt zuhört sozusagen. Der Armlängentest ist einfach eine Methode um die ureigene Intuition „sichtbar“ zu machen und den Trainingseffekt zu verfolgen und zu festigen. Auf die Intuition zu hören und ihr zu vertrauen ist aber einfach das Grundthema. Da gibt’s aus meiner Sicht nichts daran rütteln. Die Intuition ist je Persönlichkeit sehr individuell und lässt sich meines Erachtens einfach nicht „pauschalieren“. Lernen der ureigenen Intuition zuzuhören und auch zu vertrauen, das ist die Challenge. Alles andere ist für mich „nur“ ein sichtbar machen sozusagen.

      Du hast in einem deiner Blogbeiträge zur Stärkung der Intuition unter anderem beschrieben bei einem Spaziergang spontan den Weg einzuschlagen. Man kann hundertmal bei einem Spaziergang einen Haken schlagen – zuerst darf ich mein Inneres fragen welcher Weg sich gut anfühlt und damit meine ich nicht den Kopf sondern deinen Bauch und dein Herz und genau darum geht’s.

      Ich möchte dich an dieser Stelle herzlichst bitten deinen Blogbeitrag zur Intuition hier in den Kommentaren zu verlinken.

      Gefällt 1 Person

  3. Ich habe das Gefühl wir haben hier ein kleines Missverständnis? Mein Kommentar bezog sich auf den in Deinem Beitrag eingestellten Textauszug, der von der Übung handelt, letztlich aber dort endet, wo offenbar die konkrete Ausführung gezeigt werden würde. Oder habe ich das wiederum falsch verstanden?

    Intuition ist definitiv ein sehr individuelles Thema, zu dem ein jeder den eigenen Zugang finden muss. Daher bin ich für mich selbst und meine Klienten stets auf der Ausschau nach konkreten Schritten, die man einfach mal testen kann um sich mit dem Terrain spielerisch vertraut zu machen und neue Bereiche zu erkunden. Alleine, bei kreativen Tätigkeiten, beim Spiel, beim Sex, beim Sport, überall im Leben.

    Den Artikel stelle ich gerne nachher rein wenn ich am Computer bin.

    Liebe Grüße
    Lion

    Gefällt 1 Person

    1. Ja stimmt, weil ich nicht weiß wie viel ich „verraten“ darf – 😉 du verstehst?
      Ich möchte hier nicht zu viel verraten, denn das Buch kann sich jeder selbst kaufen bei Interesse.

      Ich hätte dazu, oberhalb des Buchtextes, noch die entsprechende Website verlinkt auf der auch ein kurzes Video dazu zu finden ist.

      Freu mich auf deinen Bericht! Ja bitte – sehr gerne!

      Missverständnis schon wieder ausgeräumt! 😘

      Gefällt 1 Person

Kommentare sind geschlossen.