3 Kommentare zu „Denkweisen

  1. Danke für deinen Beitrag und die Erinnerung,
    wenn wir in den immer gleichen Mustern verharren,
    schmoren wir in dem immer gleichen trüben Saft
    und kommen garnicht auf den Gedanken, über den Tellerrand zu schauen.

    Freidenker, ach was schreibe ich …das ist letztendlich ein schweres Los –
    zu schnell wirst du in die Schubla…
    wegen diesen vermeintlich fremden, andersartigen und seltsamen Gedanken, Essenzen…

    Wie oft hört die Toleranz da auf, wo ich nicht hindenken kann oder will…
    Wie schrieb schon ein gewisser Mark Twain:
    „Wir schätzen die Menschen, die frisch und offen ihre Meinung sagen – vorausgesetzt,
    sie meinen dasselbe wie wir.“

    Da bleibt die Frage nach dem geistigen Wachstum noch offen … offensichtlich.

    Liebe Anarcho-Grüße,
    Raffa.

    Gefällt 1 Person

Kommentare sind geschlossen.