Regionales Engagement

ist ein dehnbarer Begriff – ich weiß – aber jeder bewusst lebende, auf sich achtende Mensch – der natürlich auch Konsument ist – hat es tatsächlich in seiner Hand regionales Engagement zu leben.
Täglich – kannst du als gutes Beispiel voran gehen und dem Leben einen Sinn geben!
Täglich – kannst du zusätzlich zu deiner Zahnbürste – ETWAS ganzheitlich BEWEGEN!

Beschränken wir hier „das ETWAS“ auf Lebensmittel die auf unserer regionalen Erde gedeihen.
Kleine Läden bzw die so treffend bezeichneten „Greißler“ müssen oder mussten sich geschlagen geben, weil wir als Konsument in die „großen Supermärkte“ fahren um unsere täglichen Lebensmittel zu kaufen. Ich weiß … Fortschritt, internationaler Handel, mit dem Trend gehen, Geld sparen – vl. am falschen Fleck …. warum nicht gegen den Strom schwimmen?

Ich weiß – auch im „großen Supermarkt“ gibt es Gott sei Dank immer mehr regionale Produkte im Angebot. Ich greife immer zu diesen und hoffe, dass dies auch viele, viele andere Konsumenten tun um ein Zeichen zu setzen! Ein Zeichen für die Regionalität!
Keine langen Transportwege – egal für welche Art des Lebensmittels.
Auch die Saison, in der die jeweiligen Lebensmittel gedeihen, spielt eine große Rolle.
Die Erdbeere oder die Tomate sind geschmackstechnisch der beste Beweis.

Also – theoretisch weiß jeder hier worauf ich hinaus will – aber wird es auch authentisch und real gelebt???
Ich hoffe es und mein Herz brennt dafür!!!

Biohof Achleitner

xxx